Der Verein

Vereinszweck und Leitbild

So sehen wir Menschen

I

ch kann was, was du nicht kannst – Du kannst was, was ich nicht kann – schön, dass wir uns getroffen haben! Wir sind alle verschieden. Wir sind alle individuell. Und so sind wir gleichwertig, ohne, dass dabei „Normalität“ vorausgesetzt wird.

Wir streben in unseren Projekten die Mitbestimmung und und Mitgestaltung für alle Menschen (Kunden, Klienten, Partner) ohne Ausnahme an. Wir beabsichtigen, Strukturen zu schaffen, in denen sich Personen mit Besonderheiten einbringen und auf die ihnen eigene Art wertvolle Leistungen erbringen können.

Wir orientieren uns an den Merkmalen der sozialen Inklusion. Inklusion beinhaltet die Vision einer Gesellschaft, in der alle Mitglieder in allen Bereichen selbstverständlich teilnehmen können und die Bedürfnisse aller Mitglieder ebenso selbstverständlich in allen Lebensbereichen berücksichtigt werden.

Jede(r), der/die sich in unseren Verein einbringen oder unsere Angebote nutzen möchte, ist herzlich willkommen.

Perspektiven und Visionen

Das Leben positiv gestalten im Alter und trotz Handicap

D

ie Menschen werden immer älter, und es werden immer weniger Kinder geboren. Deutschland schrumpft jährlich um ca. 200.000 Menschen. Die demographische Entwicklung mit wachsendem „Altersbaum“ ist zunehmend nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für unser soziales Zusammenleben ein sensibles Thema.

Wir bieten als Verein für tiergestütztes Leben und Lernen den Aufbau von gemeinsamen Wohnprojekten auf dem Land an, die älteren Menschen eine lange Selbständigkeit, selbstverantwortliches Leben und ein gutes Eingebunden sein in die Gesellschaft ermöglicht.

Das unmittelbare Leben in der Natur mit Garten und Tieren schafft sinnerfülltes Leben und den körperlichen Möglichkeiten entsprechende Betätigung.

Inklusion bedeutet die Eingliederung von bisher ausgesonderten Menschen. So will Inklusion die Verschiedenheit im Gemeinsamen anerkennen, d.h., der Individualität und den Bedürfnissen aller Menschen Rechnung tragen.

Die Menschen werden in diesem Konzept nicht mehr in Gruppen (z.B. hochbegabt, behindert, anderssprachig, alt oder Kind…) eingeteilt. Während im Begriff Integration noch ein vorangegangener gesellschaftlicher Ausschluss mitschwingt, bedeutet Inklusion Mitbestimmung und Mitgestaltung für alle Menschen ohne Ausnahme. Inklusion beinhaltet die Vision einer Gesellschaft, in der alle Mitglieder in allen Bereichen selbstverständlich teilnehmen können und die Bedürfnisse aller Mitglieder ebenso selbstverständlich berücksichtigt werden.

Inklusion bedeutet davon auszugehen, dass alle Menschen unterschiedlich sind und dass jede Person mitgestalten und mitbestimmen darf. Es soll nicht darum gehen, bestimmte Gruppen an die Gesellschaft anzupassen.